Informationen und Vergleiche zu den verschiedensten Energie- Finanz- und Versicherungsthemen

Hier auf tarife-test.de bieten wir Informationen und Vergleiche zu den verschiedensten Energie- Finanz- und Versicherungsthemen.

Stromvergleich

Ärgern Sie sich auch Monat für Monat über Ihre hohe Stromrechnung? Dann bleiben Ihnen exakt zwei Möglichkeiten, um die Stromkosten zu reduzieren: Sie sparen beim Stromverbrauch und spüren Ihre Stromfresser auf, oder Sie suchen sich einen preiswerteren Stromlieferanten. Doch bei über 1.000 Stromanbieter können Sie leicht den Überblick verlieren. Damit Sie aus den derzeit über 12.500 verfügbaren Stromtarifen den individuell für Sie passenden finden, bietet Ihnen unsere Seite einen Stromvergleichs-Rechner, der alle verfügbaren Tarife miteinander vergleicht. Sie sehen unmittelbar das Sparpotenzial.

Stiftung Warentest fand heraus: werden Sie bisher noch von einem Grundversorger beliefert, lassen sich durch einen Wechsel mehrere Hundert Euro jährlich sparen! Ein Wechsel ist leicht und schnell mit unserem Vergleichsrechner erledigt. Sie können online den Wechselantrag ausfüllen und absenden – um die Kündigung Ihres alten Lieferanten und um alle weiteren Formalitäten kümmert sich Ihr neuer Stromanbieter.

Unser Stromvergleichs-Rechner vergleicht innerhalb von nur wenigen Sekunden alle für Sie verfügbaren Stromtarife. Einige Versorger bieten einen Neukundenbonus oder eine Preisgarantie für einen bestimmten Zeitraum an. Mithilfe diverser Suchkriterien unterstützen wir Sie bei der Auswahl Ihres neuen Anbieters und am Ende erhalten Sie eine Liste mit exakt den Stromversorgern, die Ihren Filterkriterien entsprechen.

Sie gehen mit unserem Stromvergleich keinerlei Risiko ein, denn der Vergleich ist kostenlos und unverbindlich. Ohne großen Aufwand erhalten Sie einen schnellen Überblick über alle günstigen Strompreise sowie der Ersparnis gegenüber Ihrem alten Stromlieferanten. Haben Sie einen Tarif gefunden, der Ihnen zusagt, können Sie wahlweise online wechseln oder sich alles ausdrucken und den Wechsel auf dem Postweg vornehmen.

 

DSL Vergleich

Auch ein DSL-Vergleich lohnt sich fast immer, da die meisten Verbraucher zu viel zahlen. Generell zählt beim DSL das Preis-Leistungs-Verhältnis, denn eine superschnelle 200 Mbit/s Leistung – für die in der Regel ein Aufpreis zu zahlen ist – benötigt nicht jeder.

Wer zu viel zahlt oder generell über einen neuen Anschluss nachdenkt, sollte unbedingt unseren DSL-Vergleichsrechner nutzen – der Geldbeutel dankt es. Die monatlichen Kosten für einen DSL-Anschluss schwanken zwischen 17 und 55 Euro. Möchten Sie High-Speed-Internet mit 200 Mbit/s, werden dafür auch schon mal 70 Euro fällig. Unter dem Strich lassen sich mit unserem DSL-Vergleichsrechner bis zu 640 Euro im Jahr sparen.

Die Übertragungsrate DSL hat sich zum Standard in den deutschen Haushalten etabliert: Das Internet ist schnell und stabil. Doch die Auswahl der Anbieter ist riesig und für Verbraucher ist es nicht leicht, den exakt passenden Tarif zu finden. Die Angebote und die Vertragslaufzeiten variieren stark. Dazu kommt, dass der DSL-Markt ständig in Bewegung ist und immer neue Schnäppchen mit besseren Leistungen auftauchen.

Deshalb raten selbst Verbraucherschützer zu einem jährlichen DSL-Preisvergleich. Mit unserem DSL-Vergleichsrechner finden Sie günstiges und schnelles DSL und können mit nur einem Knopfdruck die Angebot der verschiedenen Anbieter miteinander vergleichen. Das Angebot der Anbieter ist regional unterschiedlich, doch gerade die kleinen regionalen DSL-Anbieter locken oftmals mit schnellen und preiswerten Zugängen.

Achten Sie bei dem Vergleich mit unserem preiswerten und unverbindlichen DSL-Vergleichsrechner auf die Übertragungsgeschwindigkeit. DSL 2000 reicht zum Abrufen der E-Mails, für Wenigsurfer und Einsteiger. 6000er oder 16000er-Verbindungen, die maximale Datenraten von 6 bzw. 16 Mbit/s bieten, sind nicht überall verfügbar und sollten angefragt werden.

 

Mobilfunk Vergleich

Mit unserem Mobilfunk Vergleichen finden Sie Ihren individuellen Tarif für Ihr Smartphone, Tablet oder Notebook mit Surfstick. Die Fülle an unterschiedlichen Verträgen ist schier unüberschaubar. Wir haben daher im Folgenden einige wichtige Informationen zusammengestellt, die Sie bei der Wahl Ihres neuen Tarifs wissen sollten.

Flatrates

Vieltelefonierer sind mit Flatrates optimal bedient: In der Regel sind alle Telefonate netzintern und in andere Mobilfunk- oder Festnetze kostenlos. Oft sind auch SMS bereits inkludiert.

Allnet Flat

Mit einer Allnet Flat telefonieren Sie unbegrenzt für einen monatlichen Festpreis in alle deutschen Netze. Mit enthalten ist in der Regel auch ein Surfrate sowie das Versenden von SMSen.

Internet Flat

Wenn Sie auch von unterwegs mit dem Smartphone, Tablet oder Notebook mit Surfstick nicht auf einen Internetzugang verzichten möchten, ist eine Internet Flatrate das Richtige für Sie.

Minutenpakete

Zu fast jedem klassischen Mobilfunktarif können Sie auch ein Minutenpaket dazu buchen. Dieses Paket beinhaltet eine bestimmte Menge an Gesprächsminuten, die Sie im Voraus zahlen müssen und abtelefonieren können.

SMS-Pakete

SMS-Pakete werden oft auch SMS-Flatrates genannt und sind ebenfalls bei fast jedem Anbieter buchbar. Zu einem Festpreis versenden Sie hiermit SMSen, die entweder in ihrer Anzahl unbegrenzt sind (Flatrate) oder zu einem bestimmten Kontingent pro Monat zusammengefasst sind.

Prepaid

Ein Prepaid Tarif ist ideal für Wenigtelefonierer oder wenn eine Kostenkontrolle gewünscht wird, zum Beispiel für Kinder. Denn mit einem Prepaid Tarif telefonieren Sie, surfen Sie oder schreiben Sie so lange SMSen, bis das entsprechende Guthaben verbraucht ist. Die Aufladung erfolgt dann wahlweise automatisch oder manuell.

 

Gas Vergleich

Mit unserem Gasvergleichs-Rechner finden Sie innerhalb von nur wenigen Sekunden die in Ihrer Region verfügbaren Gastarife und somit den günstigsten Versorger. Wir listen Ihnen die preiswertesten Tarife auf und errechnen, wie viel Geld Sie bei einem Wechsel jährlich sparen können.

Gaspreise unterliegen ständigen Schwankungen – je nach Wohnort können Sie mit einem Wechsel Ihres Anbieter einige Hundert Euro im Jahr sparen. Wir zeigen Ihnen mit unserem Rechner, welcher Anbieter derzeit in Ihrer Region den günstigsten Gaspreis hat. Sie können durchschnittlich – abhängig von Ihrem Wohnort – unter rund 70 Anbieter wählen.

Für unseren Gasvergleich benötigen Sie Ihre Postleitzahl und Ihren jährlichen Gasverbrauch. Diesen entnehmen Sie am einfachsten Ihrer letzten Jahresabrechnung. Wahlweise können Sie den Gasverbrauch aber auch schätzen.

Haben Sie einen neuen Gasversorger gefunden, können Sie gleich online den Wechselvertrag abschließen. Um alle anderen Modalitäten, wie zum Beispiel die Kündigung Ihres alten Gasversorgers, kümmert sich dann der neue Lieferant.

Beachten Sie bitte, dass der neue Anbieter durchschnittlich sechs Wochen zum Monatsende für den Wechsel benötigt. Vom Wechsel selber werden Sie nichts mitbekommen, da kein Zähler oder keine Leitungen getauscht werden muss – nur Ihre Gasrechnung wird künftig niedriger ausfallen. Am Wechseltag müssen Sie lediglich den Zählerstand ablesen und dem Versorger mitteilen.

Die Verbraucherzentralen raten zu einem regelmäßigen Energievergleich, da der Markt sehr dynamisch ist. Mindestens einmal im Jahr vor Ablauf der Kündigungsfrist Ihres Altvertrages sollten Sie unseren Wechselrechner verwenden und die Gelegenheit nutzen, einen noch preiswerteren Versorger zu finden. Gleiches gilt, wenn Ihr Altversorger den Gaspreis erhöht hat – dann steht Ihnen sogar ein Sonderkündigungsrecht von zwei Wochen zu. Ein regelmäßiger Vergleich lohnt sich also!

 

Versicherungen Vergleich

Die gesetzliche Rentenversicherung reicht für die meisten im Alter nicht mehr aus. Daher ist es wichtig, sich im Alter entsprechend abzusichern, beispielsweise durch einen Riester Vertrag oder eine Lebensversicherung. Für Riester Verträge gibt es Zulagen und Steuervorteile von Vater Staat. Welche Sparform am besten geeignet ist, kommt auf die jeweiligen persönlichen Gegebenheiten an, denn es gibt Wohn-Riester, Riester-Rentenversicherungen, Riester-Banksparpläne und Riester-Fonds. Die Renditen betragen bis zu acht Prozent im Jahr – die Zulagen sind unabhängig vom Zins der Rentenmärkte und den unbeständigen Aktienmärkten.

Riester Sparpläne sind trotz der aktuellen Niedrigzinsen attraktiv und für viele Sparer eine gute Entscheidung – finden Sie daher in unserem Versicherungsvergleich den besten Riester Vertrag. Riester-Banksparpläne sind transparent und flexibel. Doch zwischen dem besten und den schlechtesten Angeboten liegen oftmals über 1,5 Prozentpunkte. Dies kann bei einer Laufzeit von 25 Jahren durchaus eine Differenz von 10.000 bis 15.000 Euro ausmachen. Nutzen Sie daher unseren Riester Vergleich mit allen wichtigen Policen. Riester Sparpläne sind vor allem für über 50-Jährige sehr gut geeignet.

Riester-Bausparverträge sind hingegen dann erste Wahl, wenn Sie auf ein Eigenheim sparen. Sie sind den ungeförderten Bausparverträgen sehr ähnlich, bringen allerdings einige Tausend Euro an Zulagen sowie Steuervorteilen. Die Konditionen für spätere Baudarlehen stehen bereits jetzt fest und Sparer profitieren von niedrigen Kreditzinsen, die zwischen 1,5 bis 3,5 Prozent liegen.

Wohn-Riester ist auch als Darlehen mit direkter Tilgung möglich – Sie eignen sich ebenfalls für Sparer, die sofort eine Immobilie kaufen möchten. Fondsgebundene Riester-Rentenversicherungen bieten recht hohe Renditechancen – allerdings auch bei einem entsprechend höherem Risiko.

Eine Risikolebensversicherung sichert Ihre Familie finanziell vor dem Tod des Haupternährers ab. Die staatliche Versorgung, die im Fall eines Todes geleistet wird, reicht in den wenigsten Fällen aus. Daher sollten Sie unseren kostenlosen Risiko Lebensversicherungs Vergleich nutzen, der eine Vielzahl an Tarifangeboten bereithält. Hier finden Sie die klassische Lebensversicherung genauso wie andere Vorsorge-Versicherungen. Sie erhalten aus einer Vielzahl von Tarifangeboten eine Auswahl der Tarife, die exakt Ihren Bedürfnissen entsprechen.

 

Kreditkarten Vergleich

Wenn Sie bei der Wahl Ihrer Kreditkarte auf anfallende Gebühren und überflüssige Extraleistungen achten, können Sie viel Geld sparen – unser Kreditkarten-Vergleich sucht für Sie die ideale Kreditkarte anhand Ihrer individuellen Filter heraus. In Deutschland gibt es derzeit über 1.000 Kreditkarten mit den unterschiedlichsten Konditionen. So gibt es Karten mit mehr oder weniger sinnvollen Extraleistungen wie Versicherungen oder Vergünstigungen für Mietwagen. Außerdem unterscheiden sich die Kreditkarten in der Begleichung der offenen Beträge und man unterscheidet zwischen Credit Card, Charge Card und Debit Card.

Besonders beliebt sind Prepaid-Kreditkarten, die sich sehr gut für das Online-Shopping eignen. Sie müssen vorab mit einem Guthaben aufgeladen werden und begrenzen somit das Risiko von betrügerischen Manipulationen. Auch die anfallenden Gebühren unterscheiden sich enorm: Einige Kreditkarten sind mit einem Girokonto verbunden und erlauben es, weltweit kostenlos Geld abzuhaben. Andere verlangen jährliche Gebühren, die manchmal Neukunden im ersten Jahr erlassen werden.

Außerdem gibt es enorme Unterschiede bei den Soll- und Guthabenzinsen. Daher ist es bei der Wahl eines neuen Kreditkartenanbieters auch sehr wichtig, auf die jeweiligen Abrechnungsmodalitäten zu achten. Scheinbar großzügige Tilgungsraten werden oft mit hohen Sollzinsen belegt.

Unser Kreditkartenvergleich sorgt für einen besseren Durchblick durch diesen Tarifdschungel. Er vergleicht die wichtigsten Kreditkarten und berücksichtigt dabei verschiedene Kriterien – so können Sie selber bestimmen, welche Details mit in den Vergleich einfließen sollen. Die so gefundene individuelle Karte können Sie gleich online abschließen und anfordern.

 

Geldanlage Vergleich

Unser Geldanlagen Vergleich listet Ihnen die möglichen Anlageformen auf und vergleicht diese. Hier erfahren Sie, wie Sie am besten Ihr Erspartes rentabel anlegen können. Egal ob Festgeld oder Tagesgeld, bei uns finden Sie mit nur einem Klick den Anbieter mit den höchsten Zinsen und Sie erfahren, wie hoch Ihr Zinsertrag ist.

Tagesgeld ist die sinnvolle Alternative zu Sparbuch & Co. Diese Anlageform eignet sich besonders für Sparer, die einen hohen Wert auf eine gute Rendite legen und trotzdem täglich flexibel über Ihr Geld verfügen möchten. Die Verzinsung ist deutlich höher als auf dem Sparbuch oder Girokonto und die Kontoführung erfolgt kostenlos online. Wenn Sie Ihr Geld komplett oder nur teilweise benötigen, können Sie sich das Ersparte ganz einfach online auf ihr Girokonto überweisen lassen. Wir vergleichen die tagesaktuellen Zinssätze der Anbieter und Sie können zwischen den besten Tagesgeldkonten am deutschen Markt wählen.

Festgeldkonten bieten noch höhere Zinsen bei einer sicheren Anlageform. Sie wissen bereits im Vorfeld, welche Rendite Sie erwartet und können so sicher kalkulieren. Auch in ungewissen Zinszeiten erhalten Sie für Ihre Geldanlage eine hohe Rendite. Wir vergleichen die besten deutschen Festgeldkonten und stellen Ihnen mit unserem Vergleichsrechner eine detaillierte Übersicht bereit. Sie können anschließend wählen, welches Angebot am besten zu Ihnen passt. Das entsprechende Konto können Sie gleich online beantragen – nur zur Identitätsprüfung müssen Sie sich einmal verifizieren – dies ist beispielsweise auf jedem Postamt möglich.

 

Girokonto-Vergleich

Das Girokonto ist das von privaten Verbrauchern meistgenutzte Finanzprodukt und aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken. Inzwischen werden die meisten Zahlungen elektronisch abgewickelt. Auf das Girokonto erfolgt die monatliche Überweisung des Lohns oder von anderen Einnahmen, wie Kindergeld oder Rente. Die Ausgaben werden ebenfalls komfortabel über das Konto beglichen.

Girokonten werden sowohl von Filial- wie auch von Direktbanken angeboten. Daher können Sie frei wählen, ob Sie lieber online im Internet Ihre Zahlungsgeschäfte abwickeln oder einen persönlichen Ansprechpartner vor Ort bevorzugen. Alle Girokonten verfügen über unterschiedliche Kondition und Gebühren. Einige Banken verzichten gänzlich auf Kontoführungsgebühren oder Gebühren für Transaktionen, andere verlangen eine monatliche Grundgebühr und wieder andere verlangen einen monatlichen Geldeingang in bestimmter Höhe.

Die Kosten für eine Bargeldabhebung sowie für eine Kreditkarte des Instituts sind ebenfalls unterschiedlich. Einige Banken verzinsen Guthaben oder verbinden das Girokonto mit einem kostenlosen Tagesgeldkonto. Mit unserem Vergleich finden Sie die passende Bank für die Abwicklung Ihrer Finanzgeschäfte. Unser Vergleichsrechner listet die besten Angebote auf. Berücksichtigt werden Dipozinsen, Kosten für die Bargeldversorgung und mögliche Gebühren für die Kontoführung.

Dadurch können Sie die Bankkonditionen unkompliziert und übersichtlich miteinander vergleichen. Sie profitieren so von niedrigen Bankgebühren und erstklassigen Service. Der Kontenwechsel selber geht ganz reibungslos und unkompliziert von sich und die meisten Banken bieten in der Regel einen kostenlosen Umzugsservice an.